Wahre Schönheit kommt von innen – so sagt man......

Und tatsächlich hat das Aussehen von Haut, Haaren und Nägeln viel mit unserer Ernährung zu tun....

 

Eine gute Orientierung für eine hautgesunde Ernährung bietet die Empfehlung, täglich fünf Portionen Obst und Gemüse zu essen („5 a day“). Unabhängig davon gibt es Lebensmittel, die ganz besonders „hautfreundlich“ sind und die Sie daher regelmäßig auf den Speiseplan setzen sollten: Viel Obst und Gemüse, das die Haut mit wichtigen Antioxidantien und Vitaminen versorgt. Vitamin E z.B. ist in Olivenöl enthalten.

Omega 3 Fettsäuren, die die Hautalterung verzögern und gleichzeitig entzündungshemmend wirken, erhält man durch den Verzehr von Fischen, wie z.B. Lachs oder Makrele.

Um eine schöne und gesunde Haut zu erhalten, ist es selbstverständlich, nicht zu rauchen und wenig Alkohol zu trinken.

Wichtig ist auch, für ausreichend Schlaf zu sorgen, damit sich die Haut in der Nacht regenerieren kann.

Was bringen Schönheitspillen?

Es klingt verlockend: Einfach eine Pille einwerfen und schöner werden.

Regelmäßige Tests verschiedenster Verbrauchermagazine zeigen jedoch, dass die meisten Präparate wirkungslos oder aufgrund der hohen Vitamin-Dosen sogar gefährlich sein können. So ist etwa eine Wirkung von Produkten mit Kieselerde nicht belegt. Beta-Carotin kann bei starken Rauchern schon bei täglicher Aufnahme von 20 Milligramm die Lungenkrebsrate erhöhen und bei Herzpatienten Gesundheitsschäden verursachen. Reine Biotin-Präparate, die als Arzneimittel zugelassen sind, zeigten zwar eine gewisse Wirksamkeit. Dies gilt aber nur bei einem nachgewiesenen Biotin-Mangel.