Unterschiedliche Körperverteilung von Hautkrebs

Bei Untersuchungen ist beim Auftreten von schwarzen Hautkrebses (malignes Melanom) ein sonderbarer Unterschied zwischen Männern und Frauen aufgefallen:Bei Männern ist es v.a. am Kopf und Hals sowie auf dem linken Unterarm, bei Frauen mehr auf dem rechten Unterarm zum Auftreten von schwarzen Hautkrebs gekommen. Für diesen Unterschied gibt es aber auch einen Grund:

 

Männer sitzen beim Autofahren häufiger am Steuer als Frauen. Dadurch zeigt bei ihnen mehr die linke Seite zur Sonne, Frauen jedoch sitzen öfter auf dem Beifahrersitz und werden von rechts bestrahlt.

Zusätzliche geschlechtsspezifische Unterschiede beim schwarzen Hautkrebs sind auch durch verschiedene Gewohnheiten erklärbar:

Bei der Arbeit u. in der Freizeit  ist der Oberkörper der Männer häufig frei. Daher tritt ein Melanom häufiger am Rumpf auf als bei Frauen. Diese zeigen jedoch infolge des Tragens von Röcken und kurzen Hosen schwarzen Hautkrebs häufiger an den Beinen.

Diese Unterschiede bei den Geschlechtern werden aber bzgl. der Häufigkeit weniger:

Bei jungen Frauen treten Tumoren im Rumpfbereich infolge von ausgedehntem Sonnenbaden nun häufiger auf. Da Frauen mittlerweile fast genauso viel Auto fahren wie Männer, sollten künftig auch die Rechts-links-Unterschiede verschwinden.

 

Quelle:

 

Müller T, HautinForm 2/2014, S. 9