Orale Kollagenpeptide – Innovativer Schutz vor Hautalterung

Orale Kollagenpeptide – Innovativer Schutz vor Hautalterung


Die Haut verdankt ihre Festigkeit & Elastizität dem Bindegewebe- zu diesen Bausteinen gehören Kollagen + Elastin. Junge, gesunde Haut besteht zu 80% aus Kollagen. Kollagen verleiht der Haut Dichte, Glätte, Festigkeit + Elastizität.
Mit zunehmendem Alter verringert sich aber die Kollagenproduktion und die Kollagenfasern sind nicht mehr so fest und stabil wie in jungen Jahren. Als Folge fällt das Kollagengerüst der Haut in sich zusammen- nun sind Falten und Linien zu sehen.
Nun wurden von Dermatologen Trinkampullen mit diesen speziellen Kollagenpeptiden entwickelt, die die körpereigene Kollagenproduktion gezielt aktivieren.
Diese Kollagen-Peptide reaktivieren das Kollagen-Gerüst in den tieferen Hautschichten (im Gegensatz zu Cremes, die nur an den obersten Hautschichten wirken!). Dadurch wird die Haut von innen aufgepolstert und gestrafft. Auch der Feuchtigkeitsgehalt der Haut wird erhöht, eine Stärkung der Elastizität tritt ein, und Falten werden deutlich reduziert.




(Das Bild zeigt Haut, die durch Alterungsprozesse Gefäßerweiterungen und Rötungen enthält. Man spricht von aktinischer Elastose)


Studien zeige, dass eingenommenes Kollagen die Haut von innen strafft

Bei zwei Studien wurden die positiven Wirkungen der Kollagen-Peptide nachgewiesen. Bei täglicher Anwendung zeigte sich schon nach 8-wöchiger Einnahme eine Reduktion des Faltenvolumens am Auge um bis zu 50%. Zudem nahm der Gehalt an der Kollagen-Vorstufe „Pro-Kollagen“ um 65% zu.
In derselben Zeit kam es zu einer Verbesserung der Hautelastizität um bis zu 30%.
Sogar noch 4 Wochen nach der letzten Einnahme der Kollagen-Peptide waren mehr als 90% der gewonnenen Elastizität erhalten geblieben. Bei längerer Einnahme über 8 Wochen waren die Effekte sogar noch deutlicher.
Mit dem neuen Kollagen-Präparat ist es erstmals möglich, die Kollagenstrukturen der Haut von innen aufzubauen. Durch den Komplex aus Kollagen-Peptiden und Mikronährstoffen kann dem Alterungsprozess der Haut ursächlich und nachhaltig entgegen gewirkt werden.
Das Präparat enthält eine Kombination aus Kollagen-Peptiden, die Vitamine C+E,  Acerola-Fruchtextrakt sowie Zink und Biotin; diese verstärken sich in ihrer Wirkung gegenseitig.
Vitamin C unterstützt dabei die Kollagenbildung, und Vit. E schützt die Zellen vor oxidativem Stress.
Kollagen ist auch in vielen Cremes enthalten, welche in Cremes aber lediglich die oberen Hautschichten erreichen und hat daher nur kurzfristige Effekte. Kollagenpeptide sind kleine Teilstücke des Kollagens und werden durch ein spezielles Verfahren hergestellt. Nur in dieser Form werden die Hautzellen in den tieferen Hautschichten durch den Blutkreislauf von den Peptiden erreicht und so die Kollagenproduktion stimuliert.

Außerdem tragen folgende Faktoren zur Verlangsamung der Hautalterung bei:

Hautpflege:

Bis zu 80% der vorzeitigen Hautalterung entsteht durch UV-Licht. Dadurch kann die Haut faltig werden. Sonnenbedingte Schäden können auch zu Hautkrebs führen. Daher ist es wichtig, das Gesicht tgl. mit Cremes, die einen Lichtschutzfaktor enthalten, zu schützen.

Ausreichend Schlaf: Genügend Schlaf sorgt für die Regeneration der Hautzellen und des ganzen Körpers sowie der Psyche

Bewegung: Körperliche Bewegung kann Endorphine (Glückshormone) freisetzen und sollte tgl.erfolgen.

Gesunde Ernährung: Eine ausgewogene Ernährung zeigt positive Effekte an Haut und Figur. Auf Rauchen + Alkohol sollte verzichtet werden.


Zum Nachlesen:
*Effekte der Kollagen-Peptide im Rahmen zweier doppelblinder, randomisierter, placebokontrollierter Beobachtungsstudien an insgesamt 166 Probandinnen:
Signifikante Reduktion des Faltenvolumens am Auge nach 8 Wochen, im Einzelfall bis zu 50 %.
Signifikante Zunahme des (Pro-)Kollagengehalts der Haut um 65 % nach 8 Wochen*. Signifikante Zunahme der Hautelastizität um bis zu 30 % nach 8 Wochen. Nachhaltigkeit: 4 Wochen nach letzter Einnahme über 90 % Hautelastizität. Zunahme der Hautfeuchtigkeit um bis zu 15%.**
Zusammenfassend zeigen die Studien:
*   Proksch et al., 2014, Skin Pharmacol Physiol; 27:113-119;
** Proksch et al., 2014, Skin Pharmacol Physiol; 27:47-55
Das Hautalter wird durch innere + äußere Faktoren beeinflusst.
Daher stimmen das biologische Alter und das Hautalter nicht immer überein.
 
Mit folgendem Faltenspiegel können Sie Ihr "wahres" Hautalter errechnen: