Die Gesichtshaut des Mannes


Die Haut des Mannes unterscheidet sich von der Haut der Frauen. Sie ist ca. 24% dicker, doppelt so stark durchblutet, wird durch tägliches Rasieren stärker strapaziert, produziert mehr Talg, neigt zu Tränensäcken/ Augenringen und hat einen niedrigen pH-Wert. Umso wichtiger ist es, die Männerhaut richtig zu pflegen.

 

Früher war Männerpflege kaum ein Thema, doch heute gibt es zahlreiche Pflegeprodukte, die extra entwickelt wurden, um für die Männerhaut positive Effekte zu haben. Die meisten Männer sehen heutzutage die tägliche Pflege der Haut als Selbstverständlichkeit an. Mit zunehmendem Alter sollten die Männer auch auf eine reichhaltige Pflegeserie zugreifen. Die beliebten Anti-Age Produkte erfüllen bei Männern ab der Altersgruppe 50 plus völlig den Anforderungen. Auch Männerhaut wird - je älter sie wird -  schlaffer, empfindlicher und dünner.
Bei der Rasur gibt es auch einige Tipps, wie man Hautrötungen oder Hautirritationen vermeiden kann. Zuerst sollte vor der Rasur das Gesicht mit lauwarmem Wasser abgewaschen werden. Das dient einerseits der Reinigung, aber es weiten sich dadurch auch die Blutgefäße, wodurch sich die Barthaare leichter entfernen lassen. Hier helfen auch milde Reinigungsprodukte wie beispielsweise Gesichtswasser. Nach der Reinigung folgt das Auftragen des Rasierschaums oder der Rasiercreme. Empfohlen wird hier der Rasierpinsel, das ermöglicht eine besseres Eindringen in die Poren. Meistens enthält Rasierschaum medikamentöse Zusatzstoffe, die die Barthaare aufrichten und weicher werden lassen. Nun kann die eigentliche Rasur beginnen. Man sollte einen Rasierer mit Klingensystem verwenden und hierbei besonders auf die Qualität des Rasierers achten. Auch sollte die Klinge niemals stumpf, sondern scharf sein, denn stumpfe Klingen führen zu Hautirritationen. Die Rasur sollte generell möglichst in kurzen und präzisen Zügen sowie in Bartwuchsrichtung erfolgen. Nach der Rasur am besten ein sensitives Aftershave auftragen, damit die Haut geschmeidig bleibt.

 

 

 

 

 

 

 

 Anzeige: 

Spezielle medizinische Pflegeprodukte zur Behandlung von Hautkrankheiten finden Sie bei sanDermato.de

 sandermatops