Neuigkeiten zur Aknetherapie

 

Bakterien lösen Akne aus, die auf der Haut einen sog. Biofilm aus Zuckermolekülen ausbilden. Dieser Biofilm ist eine Art „Schutzschild“, welcher die Entstehung von Pickeln begünstigt und eine Akne-Therapie mit Antibiotika erschwert. Der Biofilm verhindert die Wirkung von Antibiotika und die Bakterien können sich unter ihm ungestört vermehren. Dagegen soll jetzt eine neue Pflegecreme mit Myrten-Extrakt helfen....

Dieser Inhaltsstoff gilt weltweit als erster Wirkstoff der sowohl einen vorbeugenden als auch heilenden Effekt bei Akne bewirkt. Der Myrte-Extrakt verhindert, dass die Bakterien den sog. Biofilm ausbilden können. Ist der Biofilm bereits ausgebildet, so verliert er durch den Extrakt mit der Zeit an Stabilität und wird zerstört. Nun können sich die Bakterien viel schlechter vermehren.

Außerdem hat die neue antibakterielle Pflegecreme, wie die meisten Akne-Pflegeprodukte, eine talgregulierende und entzündungshemmende Wirkung. Irritationen werden somit gelindert und die Haut erhält genügend Feuchtigkeit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 Anzeige: 

Spezielle medizinische Pflegeprodukte zur Behandlung von Hautkrankheiten finden Sie bei sanDermato.de

 sandermatops